Robert Schmid

„Den HUMOR und das Lachen darf man nie verlieren.“

2002 Ausbruch Multiple Sklerose, seit 2007 im Rollstuhl. Anfang 2010 führt ihn der Weg in die Pfennigparade,
zur Digitalen Kunst. Photoshop bereitet ihm eine Bühne auf der er sich künstlerisch verwirklichen kann.

Artikel je Seite:
Sortieren nach
Seite: 1  |  2
Artikel je Seite:
Sortieren nach
Seite: 1  |  2